Fussball-Golf

 

 

 

 

 

 

 

Was ist Fußballgolf oder Soccergolf?

Wie der Begriff Fußballgolf schon sagt, werden die Sportarten Fußball und Golf kombiniert.

Fußballgolf oder auch Soccergolf genannt stammt aus dem Norden Europas. In Schweden entstanden in den 80er Jahren die ersten Anlagen. Mittlerweile ist Fußballgolf eine anerkannte Sportart, in der schon nationale und sogar schon Weltmeisterschaften stattgefunden haben.  

Fußballgolf wird wie Golf auf 18 Bahnen (mit Par 72) gespielt. Dabei muss ein handelsüblicher Fußball mit dem Fuß (ohne Einsatz eines Schlägers), mit möglichst wenigen „Abschlägen/Kicks“ über verschiedene Hindernisse bis zu einem überdimensionierten Bodenloch eingelocht werden.

Der neue Freizeitspaß für die ganze Familie, für Vereine, Gruppen, Geburtstage, Schulklassen und auch Firmen, welche die Anlage auch außerhalb der Öffnungszeiten, anmieten können.

Anders als beim Golf wird keine Schulung notwendig sein. Alle können sofort und ohne große Anleitung anfangen zu spielen. Eine geniale Kombination aus Spaß, Konzentration, Koordination und Bewegung. Fußballgolf ist Freizeitspaß pur für „ALLE“!

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

 

Bei Regenwetter bleibt die Anlage geschlossen.

 

Spielregeln

  1. Die Hindernisse der jeweiligen Bahn müssen laut Vorgabe durch-, um-, über- oder unterspielt werden.
  2. Der Ball wird mit dem Fuß vom Boden gespielt.
  3. Jede Ballberührung zählt als Schuss.
  4. Die Par Angabe ist die Anzahl an Schüssen, mit der es möglich ist eine Bahn zu bespielen. Ein Spieler hat das 3-fache der Par Angabe an maximalen Schussversuchen.
  5. Beispiel: Bahn 1 : Par 3 = maximal 9 Versuche.  Schafft es der Spieler nicht mit 9 Versuchen den Ball einzulochen, wird ihm das 4-fache der Parangabe (in dem Fall 12) auf der Scor Card notiert.
  6. Landet der Ball nach einem Schuss im hohen Gras (Rough), wird von dort weitergespielt.
  7. Landet der Ball nach einem Schuss auf einer anderen Bahn oder außerhalb der Fußballgolf-Anlage, erhält der Spieler einen Strafpunkt und spielt vom letzten Abschusspunkt weiter.
  8. Jeder Spieler einer  Spielgruppe spielt mit seinem Ball. Die jeweiligen Bahnen dürfen erst dann bespielt werden, wenn sich kein anderer Spieler einer anderen Spielgruppe auf der Bahn befindet. Es wird immer abwechselnd gespielt.
  9. Sollte ein anderer Ball die gewünschte Schussrichtung behindern, so kann der Ball gesichert werden (Die Stelle markieren und den Ball solange entfernen). Wird der Ball nicht gesichert und getroffen, so wird er in seine Position zurückgelegt; der geschossene Ball bleibt jedoch auf seiner neuen Position liegen.
  10. Der Gewinner des Spieles ist, der die wenigsten Punkte nach 18 Löchern gesammelt hat!
  11. Die Fahne bleibt immer im Zielloch stecken!

 

Platzregeln

  1. Pro Bahn dürfen maximal 6 Spieler zeitgleich spielen.
  2. Gemächlich spielende Gruppen müssen die nachfolgende schnellere Gruppe vorbeiziehen lassen um den Gesamtspielfluss nicht zu gefährden.
  3. Das Betreten der Fußballgolf-Anlage mit Fußballschuhen mit Stollen oder groben Noppen ist nicht gestattet.